Ernährungsform bei Lipödem

Ernährungsform bei Lipödem

Wir haben uns diese Frage gestellt, ob es die eine richtige Ernährungsform bei Lipödem gibt und wie die Ernährungsform ausschaut?

Online werden so viele verschiedene Ernährungsempfehlungen angeboten und jede davon, soll die RICHTIGE sein.

Ist das so?

In meiner Ausbildung als Vegane Ernährungsberaterin bei Ecodemy habe ich gelernt, dass es nicht die eine optimale Ernährungsweise gibt. Jeder Mensch ist anders und dadurch ist für jeden eine andere Ernährung das richtige. Wir müssen wieder lernen auf unseren Körper zu hören.

Wir wissen mittlerweile alle, dass Alkohol schädlich für die Zellen ist, dass verarbeitete Lebensmittel stark mit Salz und Fette verarbeitet sind und sich schlecht auf unsere Gesundheit auswirken und dass es zu Übersäuerung im Körper kommt, was bei Lipödem Betroffenen sich sehr ungünstig auf das Lipödem auswirkt.

Kann ich mit einer gesunden pflanzlichen Ernährung das Lipödem beeinflussen?

Mit einer gesunden pflanzlichen Ernährung kann man präventiv gegen Krankheiten vorbeugen. Durch die moderne Industrialisierung befinden wir uns ständig im Kalorienüberschuss, die Lebensmittelzusatzstoffe, die als Geschmacksträger für Haltbarkeit und für die schöne Optik zusätzliche zugeführt werden, belasten unseren Körper. Auch in der konventionellen Landwirtschaft wird das Gemüse, Obst und Getreide stark mit Pestiziden behandelt, um die Ernteerträge so viel und der Ausfall so gering wie möglich zu halten. In der konventionellen Tierhaltung werden die Tiere oft auf engstem Raum gehalten. Das führt zu Stress und Frustration, da die Tiere ihre natürlichen Bedürfnisse nicht oder kaum ausleben können. Gegen die Stresszustände bekommen die Tiere Cortison. Um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern, kommt in der Tiermassenhaltung Antibiotika zum Einsatz und viele weitere Medikamente, auf die wir in diesem Blog nicht eingehen werden.

All diese zusätzlichen Zugaben belasten unseren Körper und wenn man zusätzlich von einer Krankheit -Lipödem- betroffen ist, dann ist der Körper überfordert und kann das nicht mehr ausgleichen.

Was heißt das für Mich mit einem Lipödem?

Jeder von uns hat schon mindestens einmal im Internet geschaut, welche Diättrends es gibt und einige davon ausprobiert. Mal mit Erfolg, vielleicht für kurze Dauer, danach kam der Jo-Jo-Effekt und ein anderes Mal, hat es überhaupt nicht funktioniert.

Verschiedene Diäten sind nur für kurze Dauer, denn während einer Diät verändert man nicht in kurzer Dauer die Essgewohnheit, um ein neues gesundes Muster zu implementieren. Die Phase der Diät ist meist vom Zeitraum zu kurz, um das gewünschte Gewicht zu halten. Denn meisten isst man nach einer Diät, wie vor der Diät. Während dieser Diät Phase bewegt man sich weniger, da der Energielevel für Sport nicht ausreicht und statt Fett, wird erst Muskel abgebaut.

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Ernährungsumstellung.

Um dauerhaft das „gesunde“ Fett, bevor es zu krankem Lipödem Fett wird, abzunehmen, ist der Weg zu einer bewussten und gesunden Ernährung. Ich weiß genau was Du jetzt denkst – „Ja, das weiß ich aber…“!

Lipödem ist leider nicht heilbar, es ist ein Teil deines Lebens und wenn du etwas verändern möchtest, gehört dieser Bereich mit dazu. Ich weiß, dass diese Worte schmerzhaft sind, und es brennt mir auf der Seele, aber leider gibt es keinen anderen Weg. Natürlich kannst du durch Liposuktion das krankhafte Lipödem Fett entfernen, aber wenn danach keine Veränderung der Ernährungsweise und Bewegung stattfindet, wird das krankhafte Fett höchstwahrscheinlich wieder kommen. Ich werde in diesem Blog nicht genau in das Thema Liposuktion und wiederkehrendes krankhaftes Fett eingehen. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann schau in unserem nächsten Blogbeitrag rein.

Du fragst dich jetzt, okay was mache ich dann? Was muss ich tun, um Verantwortung zu übernehmen und die Ernährungsgewohnheit zu ändern und was heißt das jetzt für mich?!?

Wie am Anfang des Blogs erwähnt, gibt es nicht die eine richtige Ernährungsweise, die Dir hilft, das Lipödem zu heilen. Dennoch kannst du dein Wohlbefinden durch verlorene Pfunde verbessern und weitere Folgeerkrankungen wie Adipositas, Herzkreislauf, Essstörungen, Körperliche und seelische Schmerzen verhindern.

Mit einer vollwertigen pflanzlichen Ernährung, die aus Kohlenhydratreduzierter Kost mit komplexen Kohlenhydraten und aus basische Lebensmittel besteht, kannst du einen positiven Effekte auf deinen Körper erzielen.

Mit der vollwertigen pflanzlichen Ernährung werden Entzündungen gehemmt. Und leider weißt du genau, wie sich Entzündungen anfühlen. Sie äußern sich unter anderem durch Schmerzen, die sich bei längerem Laufen, langen Stehen und bei körperlicher Anstrengung bemerkbar machen.

Lebensmitteln mit tierischen Produkten fördern die Entzündungsprozesse, da sie viel gesättigte Fettsäuren und gesättigte Omega-6-Fettsäuren enthalten und dadurch Entzündungen fördern, im Gegensatz zu pflanzliche Produkte wie zum Beispiel Walnüsse, Avocados und Leinöl die Omega-3-Fettsäuren enthalten und die Entzündung hemmen.

Tierische Lebensmittel liefern zwar wichtige Nährstoffe aber sie enthalten unerwünschte Stoffbegleitungen an gesättigten Fettsäuern, Cholesterol, Purin und schwefelhaltigen Aminosäuren (Aminosäuren sind Bausteine der Eiweiße), die zu den säurebildende Stoffen zählen. Wenn dein Körper übersäuert, wird der Stoffwechsel verlangsamt, der Lymphfluss beeinträchtigt und die Zellen werden nicht mit Nährstoffen versorgt. Der Abbau von Kohlenhydraten und Fetten können dadurch nicht richtig abgebaut werden. Gleichzeitig wird das Hungergefühl durch die Übersäuerung stimuliert und der bekannte Heißhunger tritt ein.

Verkenne nicht, dass wir tierische Lebensmittel verbieten möchten. Wir möchten dir aufzeigen, dass zu viel tierische Lebensmittel schädlich für deinen Körper sind. Wenn du nicht auf Fleisch verzichten möchtest, dann kannst du Fleisch als Beilage nehmen und die Portionsgrößen minimieren und öfters pflanzliche Speisen in deinen Speiseplan einplanen.

Wir möchten dir den Konsum an tierischen Produkten nicht verbieten, sondern das Bewusstsein schärfen. Wir ernähren uns überwiegend vegan und vegetarisch, schließen jedoch tierische Produkte nicht aus. Wir sind uns über den Konsum von tierischen Produkten bewusst und verzehren nur Fleisch in unverarbeiteter Form in hochwertiger Bio-Qualität und man kann den Konsum im Jahr an einer Hand abzählen.

Was heißt eigentlich eine vollwertige pflanzliche Ernährung?

Die Voraussetzung für eine gesunde Ernährung besteht aus ausreichend Energie durch Makronährstoffe und Mikronährstoffe.

Wie die Ernährung optimiert werden kann, es ist kaum zu glauben, aber das ist wissenschaftlich noch unklar aber was von vielen Fachgesellschaften als gesund angesehen ist, ist die Reduzierung des Fleischkonsum und ein vermehrter Verzehr von Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide, Nüssen und Samen.

Aus den fünf Gruppen: Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide, Nüssen und Samen kannst du leckere Speisen herstellen, die dich aus sättigen. Mit der pflanzlichen Ernährung nimmst du automatisch mehr Mikronähstoffe, die aus Vitaminen und Mineralien bestehen, auf.

Ein Grundsatz bei einer pflanzlichen Ernährung ist der Genuss und die Bekömmlichkeit von Speisen, bevorzugt gering verarbeiteten Lebensmitteln und regionale und saisonale Produkte.

Der Genuss steht an erster Stelle. Wenn etwas nicht schmeckt, dann deckst du deine Bedürfnisse nicht ab und bist nach dem Essen unzufrieden und gehst auf die Suche nach ungesunden Speisen. Daher ist es vor allem wichtig, dass eine pflanzliche Ernährung lecker schmeckt und seine Bedürfnisse befriedigt. Seitdem wir unsere Ernährung auf eine pflanzliche basierte Ernährung umgestellt haben, spüren wir mehr Energie, Leichtigkeit und fühlen uns nach dem Essen nicht mehr „übersättigt“.

Vor allem bei Lipödem geht es bei der pflanzlichen Kost um eine gesunde Ernährungsform. Daher ist jetzt nicht die Lösung, verarbeitete Lebensmitteln in Form von veganen Produkten zu ersetzen. Alle hochverarbeiteten Produkten sind oft hochkalorisch, ballaststoff- und nährstoffarm und mit viel Fett und Salz verarbeitet.

Ziel ist es, die pflanzlichen Lebensmitteln soweit es geht, natürlich zu belassen. Es gibt Nährstoffe wie Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Fettsäuren die hitzeempfindlich oder wasserlöslich sind und durch die Verarbeitung Nährstoffe verlieren. Das bedeutet grob gesagt, dass 1/3 bis 2/3 als Rohkost zu dir genommen werden sollen. Meine Erfahrung hat auch gezeigt, dass ich dadurch schnelle und leckere Gerichte zubereite, ohne größeren Aufwand.

Natürlich gibt es Produkte wie zum Beispiel Kartoffeln, Bohnen und Linsen, die abgekocht werden müssen, um sie überhaupt essen zu können.

Auch eine wichtige Rolle spielt die Qualität der Lebensmittel und woher sie kommen.

Bio-Lebensmitteln stammen aus ökologischer kontrollierter Landwirtschaft, die ohne chemische Pflanzenschutzmittel oder Düngern behandelt werden und denen der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen verboten ist.

Zusatzstoffe, die in verarbeiteten konventionellen Lebensmitteln bis zu 350 erlaubt sind, ist bei Bio nur bis 50 Zusatzstoffe erlaubt.

Heute achten sehr viele Menschen immer auf die Optik und greifen eher zu konventionellen Produkten, die im Regal immer schön präsentiert und platziert werden.

Aber was steckt dahinter? 

Die Behandlung von Pestiziden!

Lebensmitteln werden am Anfang und kurz vor der Ernte mit Pestiziden behandelt, sodass während dem Transport keine Insekten knabbern und diese optisch und tadellos aussehen. 

Es muss Dir bewusstwerden, was Du deinem Körper gibst. Nehmen wir mal ein einfaches Beispiel, du bringst dein Auto einmal im Jahr zur Inspektion, dein Auto wird gut behandelt und gepflegt und du tankst das Auto auch nicht mit Heizöl!?!

Bio-Produkte sind teurer, aber es gibt heute gute alternative Anbieter. Und eine weitere Möglichkeit, ist eine gute Kombination aus Bio-Produkten, regional- und saisonale-Produkte.

Regionale Produkte werden saisonal angeboten und werden nicht in Gewächshäuser, was sehr viel Treibhausgas produziert, angebaut. Durch die kurze Transportwege können die Produkte frisch und reif geerntet werden und schmecken oft besser und enthalten mehr Nährstoffe.

Zusammenfassend gibt es nicht die eine richtige Ernährungsform für sich. Auf seinen Körper zu hören und aus verschiedene Ernährungsmuster Bausteine zu nehmen und für sich einen Weg seine Bedürfnisse mit Genuss zu finden, ist nach unserer Meinung der richtige und beste Weg. Das Lipödem-Fett lässt sich leider nicht heilen aber das gesunde Fett kann auch mit der Lipödem-Krankheit abgenommen werden. Es ist wichtig für alle Menschen, auf die Qualität der Lebensmittel zu achten. BIO-Produkte sind weniger schadstoffbelastet, weisen einen höheren Gehalt an Nährstoffe und du tust nicht nur deiner Gesundheit etwas Gutes, sondern auch der Natur, den Tieren und den Produzenten, die sich für eine nachhaltige, möglichst gesunde Welt einsetzen.

Wir können dir helfen, deine Ernährungsform zu finden, um dein Wohlbefinden zu steigern und mit deiner Kompetenz deinen Weg zu finden.

Mit unserem Rezeptbuch Genuss mit Lipödem erhältst du wichtige Informationen zur pflanzlichen Ernährung, eine Lebensmittelliste mit einer Auflistung, welche Lebensmittel sich in deine Küche und Vorratsschrank befinden dürfen, welche selten oder nie verzehrt und welche Lebensmittel dir dabei helfen, sich gesund und nährstoffreich mit Lipödem zu ernähren. Und das Beste, das Rezeptbuch mit vielen Rezepten für morgens, mittags und abends.

Bevor eine Ernährungsumstellung möglich ist, muss es im Kopf erst Klick machen. Denn wenn die Umstellung in deinem Kopf und Herz nicht verstanden wurde, wird dir die Ernährungsumstellung sehr schwerfallen und du wirst es nicht mit Liebe umsetzen. Ohne den Klick im Kopf, machst du dir das Leben schwer.

Unser Paket Dein Leben mit Lipödem unterstützt dich in deiner Umsetzung und du findest den Klick im Kopf, um der Veränderung eine Chance zu geben. Nur wenn du bereit dafür bist, ist auch deine Umgebung dafür bereit. Wenn wir etwas verstanden haben, dann strahlen wir die positive Einstellung nach Draußen und stehen hinter unserer Veränderung.

Starte noch heute und wir SCHENKEN DIR einen 15 % Rabattgutschein auf dein Lipödem Starterset.

Genuss mit Lipödem- für alle Lipödemkämpferinnen, die nicht nur schnelle, leckere & gesunde Lipödem Rezepte suchen, sondern auch noch mehr über geeignete Ernährungsformen bei Lipödem erfahren möchten.
+ Ernährungshandbuch (Rezepte inkl. Tipps)
+ Lebensmittellisten
+ Wissen Facts Handbuch Ernährung bei Lipödem

Dein Leben mit Lipödem- für alle Lipödemkämpferinnen, die Unterstützung suchen beim dranbleiben & durchhalten beim Abnehmen. Du suchst noch den Klick im Kopf, dann ist das Set für dich genau richtig
+ Workbook Mindset Lipödem
+ Wochenplaner
+ Motivations Guide Abnehmen

CODE: FORYOURSTART

LIPÖDEM STARTERSET

Wir hoffen, mit diesem Beitrag einen ersten Weg zum berühmten Klick im Kopf gefunden zu haben und wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann schicke uns jederzeit eine E-Mail an hello@belanda.me. Wir freuen uns von dir zu lesen!

Deine Angelina

HIER GEHT´S ZU UNSEREN LIPÖDEM PAKETE

WEBSEITE BELANDA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.