Unsere Empfehlungen für DICH!

Unsere Empfehlungen für DICH!

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links und Werbung aufgrund persönlicher Empfehlungen.

Auch mit einem Lipödem kannst du dich wieder wohlfühlen und ein unbeschwerteres Leben führen.

Du möchtest gerne eine Veränderung starten, aber du weißt nicht genau, wie und wo du anfangen sollst? In diesem Beitrag teilen wir unsere Empfehlungen, wie wir die Ernährung umgestellt haben, wie wir den Klick im Kopf gefunden haben und welche Bewegungsmöglichkeiten auch von zu Hause möglich sind, ohne sich in einem Fitnessstudio anzumelden.

Auch wir haben uns die Frage gestellt, wo fangen wir an?!?

„Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen“.

Im Kopf schwirren so viele Gedanken und Glaubenssätze, dass man schnell überfordert ist und dann noch mehr Ängste entstehen, die dann einen Rückzug erlauben. Diese Reaktion ist ein ganz normal und wenn man es noch nicht weißt, wie es geht, ist es auch nachvollziehbar. Aber so ist es mit vielen Dingen. Auch auf der Arbeit, wenn der Schreibtisch überquillt, können leichte Panik Gefühle hochkommen.   

Was tun?

Ruhe bewahren! Klar, einfacher gesagt als getan. Aber probiere es das nächste Mal aus, wenn so ein Gefühl hochkommt. Nehme dir einen kurzen Moment, spreche leise zu dir:

„Ich schaffe das, ich nehme mir die Zeit, alles nacheinander zu bearbeiten und lasse mich von keinem weiteren Problem aus der Bahn werfen“

Versuche es mal aus und spreche laut oder in Gedanken den Satz eine paar Mal aus.

Und jetzt?

Sortiere dich erst einmal und verschaffe dir einen Überblick über deine To Do´s, indem du alles zusammenschreibst, was zu tun ist. Ist ein wenig Aufwand, aber dieser Weg hilft dir, einen Überblick und die Gedanken aus dem Kopf zu bekommen.

Aber zurück von der Arbeit zu deiner Veränderung, um dich wieder mit Lipödem wohlzufühlen!

Die erste Frage, die wir uns gestellt haben, wo fangen wir an? Um genau wie bei der Arbeit einen Überblick zu bekommen, haben wir – und so entstanden auch unsere 3 Säulen – mit dem Thema Ernährung, Mindset und Therapie angefangen. Mit diesen 3 Säulen kannst du eine langfristige Veränderung in deinem Leben durchführen und die Krankheit Lipödem selbst in die Hand nehmen, ohne auf andere Personen angewiesen zu sein. Es ist schwer, mit Lipödem zu leben und es auch zu akzeptieren, aber leider lässt sich diese Krankheit nicht wegzaubern, auch nicht wegoperieren. In der heutigen Zeit gibt es so viele Krankheiten, die viele Menschen mit Medikamenten versuchen, in den Griff zu bekommen, aber selbst wenig dafür tun. Sei du ein Teil der Gesellschaft, die ihre Krankheit selbst in die Hand nehmen und aus der Rolle der Lähmung herausgehen und selbst was dafür tut.

Du bist bereit? Dann let´s GO…

Wo fangen wir an? Klar, in Angelina´s Lieblingsbereich, die Küche 😊

Es hilft dir nicht, wenn du in der Küche, im Vorratsschrank und in Geheimorte weiterhin schlechten Lebensmitteln hast und aus diesem Grund ist der erste Schritt, die Küche auszumisten und das Küchenwerkzeug zu checken, ob du auch gut ausgestattet bist. Wir gehen jetzt nicht jedes einzelne Equipment durch, aber es gibt so zwei, drei Sachen, die in einer gesunden und schnellen Küche nützlich sind.

Mit einem Mulitschneider (grau oder schwarz) kannst du für eine schnelle Gemüsepfanne das Gemüse in Stifte und Ringe schneiden und mit der Zitronenpresse kannst du die Zitrone auspressen. Mit den Werkzeugen hast du im Nu dein Gemüse geschnippelt und ab in die Pfanne. Zum Anbraten verwenden wir gerne das Bratöl und zum Verfeinern nehmen wir das Olivenöl, da es 75 % aus ungesättigten Fettsäuren besteht und gegen Herz-Kreislauf-Erkrankung vorbeugt und den Cholesterinspiegel senkt.

Das Ausmisten von Küchenschränken, Vorratsschrank und das Auflösen von Geheimorte ist für eine Veränderung notwendig. Keine Veränderung funktioniert, wenn wir ständig mit schlechten Lebensmitteln in den eigenen vier Wänden konfrontiert werden, außer man möchte seine Disziplin testen 😉 .

In unserem Lipödem Paket Genuss mit Lipödem haben wir eine praktische Lebensmittelliste, die alles beinhaltet, was du dafür brauchst. Eine Übersicht der den guten Lebensmitteln, eine Einkaufsliste Basic und Erweiterte, die allen notwendigen Lebensmitteln beinhaltet und die in keiner gesunden Küche fehlen dürfen. Zudem findest du ein Ernährungshandbuch mit 25 leckere und schnelle Gerichte, Wissen über antientzündliche Ernährung, Bio-Produkten und alternativen zu Zucker.

Von der Ernährung gehen wir zum Mindset.

Wir wurden schon gefragt, warum Ernährungsberater immer über das Thema Mindset quatschen und dass das voll nerven würde. Wie denkst du darüber? Die Erfahrungen und der Austausch mit anderen Ernährungsberater haben gezeigt,
dass eine Veränderung nur Erfolg hat, wenn der Hintergrund der Veränderung verstanden wird!
Es geht nicht, dass man alles bis im kleinsten Detail wissen muss, sondern was dahintersteckt.

Die Lebensmittelindustrie bietet uns heutzutage so viele leckere Produkte an,
die den Verzicht (im ersten Moment) sehr schwierig macht. Aber wenn du weißt,
was alles in den Produkten an schädliche Stoffe ☠️ enthalten sind und was die
Produkte mit deiner Gesundheit macht, fällt es dir leichter, darauf zu verzichten.
Und es ist kein Verzicht mehr, weil du deinem Körper ja nichts Schädliches geben will.

Eine Veränderung braucht Zeit, um aus alten Gewohnheiten neue zu schaffen,
und das beginnt zuerst im Kopf. Denn jede Veränderung hat auch eine kritische Phase,
die man nur übersteht, wenn man bewusst die Veränderung angeht. Demnach ist es wichtig, dass du bestimmte Fragen vor einer Veränderung für dich beantwortest, um erfolgreich dein Ziel zu erreichen.

Aber auch hier stellt sich die Frage, wo fängt man an?

Jeder Anfang ist schwer, aber auch hier hat sich ein System bewährt. Alle Sorgen, alle Gedanken und Glaubenssätze niederzuschreiben und sich die Frage zu stellen, welche davon mich am meisten belasten.

Es gibt viele Bücher auf dem Markt und zwei haben mich sehr beeindruckt, Search Inside Yourself und LOLA-Prinzip.

Das Buch Search Inside Yourself ist ein leichtes, umsetzbares Achtsamkeitskonzept, dass die Aufmerksamkeit, Selbsterkenntnis und Aneignung nützlicher geistiger Gewohnheiten trainiert. 

Mein Favorit, das LOLA-Prinzip, kann man mit einer reinfachen Formel

LOLA= LO = Loslassen, L = Liebe und A = Aktion/ Reaktion

Mit wenig Zeit und Aufwand kann man seine Ziele unkompliziert erreichen.

Was jeder von uns zwei zu Hause hat, ist das 6-Minuten-Tagebuch. Das Buch liegt griffbereit und wir nehmen uns täglich 6 Minuten und reflektieren den Tag, machen Dankbarkeit, Übungen und fokussieren uns auf positive Dinge.    

Mit unserem Lipödem Paket Dein Leben mit Lipödem kannst du eine langfristige und nachhaltige Veränderung in deiner Lebensweise bewirken und die bisherigen durch neue Gewohnheiten ersetzen. Ist das befremdlich für dich? Deine Gefühle sind berechtigt, da du dich bisher nicht mit dir selbst beschäftigt hast. Wenn man an sich selbst arbeitet und seine Gedankenmuster und Gewohnheiten durch verschiedene Methoden bearbeitet, fühlt es sich am Anfang komisch an. Aber das ist überhaupt nicht schlimm. Ganz im Gegenteil, es ist toll, weil es mit dir und deiner Weiterentwicklung was zu tun an.

Die Zeit im Alltag lässt es manchmal sehr schwer zu, mit verschiedenen Methoden an sich zu arbeiten, aber probiere es mal aus, wenn auch nur 10 Minuten. Jeder kleine Schritt macht was mit dir.  

Zweimal die Woche plane ich jeweils morgens die Atemübung von Wim Hof, Chakra Meditationsübung oder Yoga mit Mady Morrison ein. Wenn ich sehr aufgewühlt bin, höre ich gerne Klänge mit der Klangschale an. Bist du gerade etwas verwirrt und findest es esoterisch? Ist es aber nicht, probiere es in deinem Stil aus und lass dich ein wenig inspirieren und denke nicht, was die anderen davon denken.

Die Bewegung darf nicht fehlen!

Mit Lipödem ist es besonders wichtig, auch tägliche Bewegung von 30-60 min in den Alltag zu integrieren und richtig ausgestattet zu sein. Es gibt viele Empfehlungen, was genau bei Lipödem das richtige ist, aber auch hier muss ich dir sagen „tu das, was dir Spaß macht und dich auch herausfordert“! Bettina springt täglich auf ihrem Trampolin und ich trainiere täglich mit Videos von Pamela Reif.

Beim Sport ist es wichtig, die richtige Kleidung zu haben. Die Sportleggins von Nike Sitzen megabequem und ziehen und zupfen nicht. Wenn du Workouts zu Hause machen willst, kannst du die Fitnessbänder, Hanteln und Sportmatte gut einsetzen oder viele gehen auch gerne in die Natur und Walken. Tust du schon was oder bist du noch am Überlegen, was dir Spaß machen könnte? Machst du Sport lieber allein oder mit einer Freundin oder in einer Gruppe?

Es gibt viele Bewegungsmöglichkeiten in Form von Walken, Workouts, Hula-Hoop-Reifen, Trampolin, Yoga, Pilates, Schwimmen und Wassergymnastik. Eine gute Kombination aus Ausdauertraining und Krafttraining und im Alltag zum Beispiel eher die Treppe, statt den Aufzug zu nehmen, sind ideal.

Aber auch die Entspannung darf nicht fehlen, denn Ruhe hilft gegen Übersäuerung. Nicht nur tierische Lebensmittel, sondern auch Stress und Ärger übersäuern den Körper.

Finde heraus, was dir Spaß macht!

Was braucht dein Körper auch, vielleicht sogar mehr als andere Personen?

Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe.

Es wird gesagt, dass wir – die Bevölkerung – mit einer ausgewogenen Ernährung mit allen Nähr- und Vitalstoffen besten versorgt sind. Aber mal ehrlich? Wie viel Gemüse, Obst, Vollkorn und gesundheitsfördernde Fette nimmst du täglich zu dir? Um sich ausgewogen zu Ernährung müsstest du täglich ca: 400 g Gemüse (ca. 3 Portionen), 250 g Obst (ca. 2 Portionen), 30 g Ballaststoffe aus Vollkornprodukte, Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst zu dir nehmen. Und durch die Umwelteinflüsse und der Industrialisierung sind die Nährstoffe leider nicht mehr so vorhanden wie vor ca. 30 / 40 Jahren. Mit einer gut geplanten Ernährungsweise kann man es schaffen, seinem Körper mit ausreichend Nährstoffe zu versorgen, aber dazu gehört eine sehr gute Planung, Disziplin und dabei sind Umweltbelastung durch ausgelaugte und schadstoffbelastete Böden, lange Liefer- und Lagerzeiten und weitere Faktoren nicht berücksichtig. Auch unsere moderne Lebensweise sind Mikrofresser und produzieren viele freie Radikale, die einen oxidativen Stress in unserem Körper entstehen lassen. Um gezielt zu wissen, was deinem Körper fehlt, empfehlen wir eine Blutuntersuchung (explizit, die Kontrolle der Mikronährstoffe einfordern) beim Arzt oder mit einer Trockenblutanalyse den Mikronährstoffgehalt (Vitamine und Mineralien) zu testen und anhand des individuellen Ergebnisbericht zu supplementieren.

Und warum braucht dein Körper vielleicht mehr Nährstoffe?

Bei chronischen Erkrankungen wie bei Lipödem kannst du über die Ernährung Entzündungen hervorrufen, die sich bei Lipödem durch Schmerzen in den Armen und Beinen, Spannungsgefühl und Wassereinlagerungen äußern. Entzündungen ist eine körpereigene Reaktion auf schädliche Reize, die über die Ernährung mit hohen Fleischkonsum, zucker- und fettreichen Fertigprodukten, Alkoholkonsum und Stress gefördert werden können.

Durch Entzündungen im Körper können oftmals Nährstoffe schlechter aufgenommen werden, da unter anderem die Darmgesundheit gestört ist. Der Darm ist das Zentrum unseres Immunsystems und kann wesentlich mehr, als nur Nahrung zu verwerten.

Dein Istzustand kannst du, wie oben beschrieben, anhand einer Blutanalyse herausfinden und was für eine erfolgreiche Therapie auch wichtig ist, ist ein Darmbefund anhand einer Stuhlprobe. Mit den Ergebnissen kannst du dann gezielt Supplementieren bzw. deinen Darm therapieren.

Wenn du dich überwiegend pflanzlich ernährst, musst du auf kritische Nährstoffe wie Vitamin B12, Vitamin D, Eisen, Selen, Zink, Calcium und Omega-3 achten und gegeben falls supplementieren. Aber bitte nicht willkürlich Nahrungsergänzungen zu dir nehmen, sondern gezielt…

Ich trinke auch täglich in Form einer Kur grüne Heilerde. Die Heilerde reinigt den Körper, regeneriert den Säure-Basenhaushalt und wirkt antibakteriell. Wenn ich mal zu sehr über die Strenge geschlagen habe, dann nehme ich zusätzlich auch wieder als Kur, Mariendistel. Sie stärkt die Leber und regt die Verdauung an und fördert den Stoffwechsel.

Wenn ich Zeit habe, bereite ich einen Ingwer-Kurkuma-Shot für die nächsten 3 Tage vor und trinke diesen nach dem Essen. Dies hat einen positiven Effekt auf die Darmflora, wirkt entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

Und hier einige Empfehlungen von Nährstoffen:

Wenn Du mehr über pflanzliche Ernährung und tolle Rezepte wissen möchtest, dann schau mal in unserem Ernährungshandbuch rein. Da findest du schnelle und einfache Gerichte zum Nachkochen, Einkaufslisten und Wissen Facts.

Und eine Kleine bitte an dich, nimm dir nicht alles auf einmal vor. Fange mit kleinen Schritten und Ziele an und Feier deine Erfolge!

Hast du Fragen, dann schreib mir gerne eine E-Mail an hello@belanda.me oder eine Nachricht über Instagram.

Deine

Angelina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.